Jusos Albstadt - Junge Sozialdemokraten für Albstadt.

Jusos Albstadt wählen neuen Vorstand

Pressemitteilungen

Der neue Vorstand der Jusos Albstadt mit dem scheidenden Vorsitzenden Dahlhoff und noch MdL Hans-Martin Haller

Langjähriger Vorsitzender Hendrik Dahlhoff gibt Vorsitz nach 7 Jahren an der Spitze an Nils Maute ab

Am Freitag, den 9.4., haben sich die Jusos Albstadt im Kunst-Werk-Haus zu ihrer jährlichen Hauptversammlung getroffen. In seinem Rechenschaftsbericht ging der Vorsitzende Hendrik Dahlhoff aus Pfeffingen auf die Arbeit im letzten Jahr ein. Neben Veranstaltungen zur Regionalstadtbahn, der Stadtsanierung in Tailfingen oder zur Flüchtlingspolitik in der LEA, habe man auch regelmäßig Referenten zu Landes-, Bundes- und Europapolitischen Themen zu den Sitzungen eingeladen und miteinander diskutiert. Auch die vergangene Landtagswahl spielte eine große Rolle in der Arbeit der Jusos im letzten Jahr, indem man gemeinsam die Aktionen der SPD vor Ort unterstützt habe. Die Jusos seien auch dadurch besonders in den Wahlkampf eingebunden, da Dahlhoff als Zweitkandidat im Wahlkampf mitgewirkt habe. 

Das Ergebnis sei jedoch katastrophal gewesen: Der Wahlkreis Balingen habe bei den Verlusten und Gewinnen bei den Parteien durchweg landesweite Spitzenwerte belegt. Die SPD habe im Wahlkreis Balingen die höchsten Verluste landesweit verzeichnet. Es gelte das Ergebnis aufzuarbeiten und innerparteilich den Erneuerungsprozess kritisch zu begleiten. Vor Ort würden sich die Jusos nicht entmutigen lassen und würden als aktivste jugendpolitische Organisation in Albstadt weiterhin in der Kommunalpolitik und auch auf der Landesebene einmischen und mitdiskutieren. 

Nach sieben Jahren Engagement an der Spitze der Jusos Albstadt als Vorsitzender sehe Dahlhoff die Zeit gekommen den Stab an die nächste Generation bei den Jusos abzugeben. Der Vorsitzende des Kreisverbandes, Sanel Dacic, würdigte seine Leistungen. Er habe besonders für eine gute Kooperation von Jusos und SPD gesorgt. Aber auch an der Größe der Juso-Gruppe hatte Dahlhoff maßgeblichen Anteil: Viele der Mitglieder sind erst über ihn zu politischem Engagement gekommen. Für die Jusos Albstadt geht mit dem Ende seiner Amtszeit eine Ära zu Ende. 

Auch Hans-Martin Haller, noch in seiner Funktion als amtierender SPD-Landtagsabgeordneter, bedankte sich bei den Jusos Albstadt für ihre kontinuierliche und fleißige Arbeit vor Ort, ohne die vieles nicht möglich wäre. Vor allem dem bisherigen Vorsitzenden Hendrik Dahlhoff sprach er ein großes Lob aus für die lange Zeit als Juso-Vorsitzender und seinen langjährigen Einsatz für die SPD. Hans-Martin Haller beantragte ebenfalls die Entlastung, die einstimmig angenommen wurde.

Zum neuen Vorsitzenden wurde Nils Maute (Truchtelfingen) gewählt. Er freute sich über die Wahl und sprach der Versammlung seinen Dank für das Vertrauen aus. Er sei sich bewusst, dass es schwer sei die großen Fußstapfen, die Dahlhoff hinterlassen habe, zu füllen. Dies sei nun im kommenden Jahr Aufgabe des gesamten Vorstands. Als weitere Mitglieder des Vorstands wurden gewählt: Nadja Diemunsch (Laufen), Vincent Schreiber (Hossingen) als stellvertretende Vorsitzende. Als Referent für Öffentlichkeitsarbeit: Konstantin Schönleber (Laufen). Als Beisitzer: Ugur Gündüz (Ebingen), Lara Herter (Onstmettingen), Johannes Herre (Meßstetten), Dominik Speißer (Ebingen), Katja Stoll (Laufen)

 
 

Jusos Albstadt auf Facebook

 

Wir für Albstadt - Facebook